Durch Leckagen kann Luft unkontrolliert in die Wohnung dringen. Aus der Umgebung gelangen Pollen und Staub in den Wohnbereich. Gerüche und schlechte Luft können in die eigene Wohnung strömen. In Baustoffen können gesundheitsschädliche Stoffe enthalten sein, die durch eine luftdichte Schicht von der Wohnung abgeschirmt werden können. Durch Feuchteschäden entstandene Schimmelpilze werden durch Luftzirkulation in der Wohnung verteilt.

Eine luftdichte Gebäudehülle bedeutet für den Nutzer des Gebäudes einen erheblichen Komfortgewinn. Neben den hygienischen Aspektenist Luftdichtheit auch eine Voraussetzung für eine gute Schalldämmung. Denn Schall kann sich über geringste Ritzen oder Spalten fortsetzen. Die Verhinderung von Zugerscheinungen und Kältezonen in der Wohnung durch Undichtigkeiten steigern den Komfort ebenfalls.

Mit dem Mausrad können Sie die Navigationspunkte in der Rubrik durchblättern.