Die Architekturoberfläche ist ästhetisch und materiell im Wesentlichen durch fünf verschiedene Faktoren bestimmt:

1. den physikalischen und chemischen Charakter der Materialien
2. den Zweck, die Nutzung, den Gebrauchswert
3. die Farbe, Farbwirkung, durch dekorative Konzepte
4. gewollte, anthropogene Veränderungen, wie Anpassungen
5. Verwitterung, Alterung, also nicht bewusst herbeigeführte Veränderungen

Mit dem Mausrad können Sie die Navigationspunkte in der Rubrik durchblättern.