Und da beginnt das Zusammenspiel von ganz normalen Vorgängen: Feuchte Küchenluft wird über den kalten Raum abgezogen. Auf dem Weg nach draußen kühlt die Luft ab und hinterlässt Tauwasser an den kalten Oberflächen in der Speisekammer. Wenn nun auch noch Nahrung für den Schimmelpilz vorhanden ist (Feinteile aus Obst, Gemüse und Stärke), dann wird die Bildung von Schimmel geradezu provoziert. Und das ist nur ein ganz einfaches Beispiel, das immer wieder zu Streitigkeiten zwischen Mieter und Vermieter führt.

Mit dem Mausrad können Sie die Navigationspunkte in der Rubrik durchblättern.