Kleine Ursachen – große Wirkung.

Die Ursachen, die zur Bildung von Schimmelpilz führen, sind meist sehr komplex. Regelmäßig sind es mehrere Faktoren, die am Ende zu dem Befall führen. Oft sind es nur kleine Abweichungen oder Änderungen im Nutzerverhalten, die alle alleine für sich keinen Mangel darstellen oder die Anlass zur Beanstandung geben können. Und trotzdem kann sich Schimmel bilden, weil bereits die Kombination kleiner Fehler die Situation zum “Kippen” bringen kann.

Wir analysieren sorgfältig das gesamte Umfeld, das Gebäude, das Raumklima, die Bausubstanz und die Luftqualität bevor wir tätig werden. Unser Interesse liegt darin, dass vor allem Mietwohnungen präventiv ausgestattet sind. Das bedeutet, dass es durch geregeltem Luftwechsel und mit optimalen Baustoffen nicht schon keim kleinsten Fehlverhalten zu Schimmelpilzschäden kommen kann.

Schimmelpilze kann man nicht einfach wegMALERn. Selbstverständlich gehört es auch nicht zu unserer Philosophie, mit Gift gegen Schimmel vorzugehen. Das kann gesundheitliche Folgen haben – für Sie!

Wir entnehmen Raumluftproben zur Auswertung durch ein mykologisches Labor. Bei der Beseitigung von Schimmelpilzschäden arbeiten wir mit Absaugeinrichtungen und speziellen Schutzmaßnahmen. Nach Abschluss der Instandsetzung wird die Raumluft nochmal auf Sporenbelastung überprüft.

Wir vermeiden konsequent persistente Biozide. Zur Desinfektion kommt nur Wasserstoffperoxid zum Einsatz und zur Sporenbindung verwenden wir Sumpfkalk.